Bürgervereinigung Oberbeuern e.V.

Suppenessen 14.02.2010


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, Alle "Mädels" werden zurecht gemacht


Wie jedes Jahr, die ersten Gäste

Die Gulasch-Suppen- Spezialisten Michael und Axel kosten vor - Echte Vor-Koster -

Manfred begrüßt gekonnt die Gäste aus Nah und Fern

Die Ehrenmitglieder Rita und Gerhard aus dem Hallgäßchen, wie jedes Jahr super kostümiert

Und die Ehrenmitglieder aus der Mannlichsbrunnengasse, immer guter Laune

Das charmante und immer lächelnde Prinzenpaar der Stadt Baden-Baden ließ es sich nicht nehmen, sogar mehrfach nach Oberbeuern zu kommen - Schön, daß ihr da ward.

Sogar "Queen Mum" war dabei und sichtlich stolz auf so eine bezaubernde Tochter

Das "kleine Prinzenpaar" kam auch zu Oberbeuerns Volk und versuchte die Suppe


Die Musiker des MVL spielten in gewohnter Manier unter der bewährten Leitung von Dompteur Franz. Sie brachten tolle Stimmung in die Oberbeuerner Festhalle - Herzlichen Dank dafür -

  

Die Blechbläser hielt es nicht mehr auf den Stühlen

Die Mädels in der Küche hatten allen Grund zum Feiern. Sie hatten alles im Griff.

Auch die Freunde vom Seerainweg kamen nach durchzechter Bonifaz-Nacht um sich an der Suppe zu stärken.

Die Haimbachfrösche mit unserem Pfarrer besuchen ihre Oberbeuerner Kollegen

Und weitere Ehrenmitglieder aus dem Spörsig - Schön dass ihr da ward

Und unsere Lore mit Schatz, immer wieder gerne beim Suppenessen

Diese 2 süßen Mäuschen warten darauf vernascht zu werden ?!?

Das Prinzenpaar der Haimbach durfte sich setzen, weil Jochen Angst hatte, daß Wirbelwind - "Ihre Lieblichkeit Karin" sonst den Outdoorbereich der BVO durcheinander bringt.

Die Haimbach-Sisters strahlen um die Wette

Und weitere Freunde der BVO - aus dem Maiersbachweg

Diese Truppe hat auch ihren jahrelangen Stammplatz, Günter wirds schon richten

Und der Bürgermeister der BV Schmalbach mit Faschingsfreundin

Unsere Zwiliinge, Oberbeuerner Ur-Gewächse




Und nun, unser Sigger überreicht seiner allerliebsten Tuba-Kollegin ihren Jahresorden

Dieser Gesichtsausdruck des lustigen Herr´n hat Geschichte geschrieben. Ihr zwei Klassenkameraden seid einfach fotogen.

Prinz Franz, was wäre die Oberbeuerner Fastnacht ohne sein Engagement ?

Unser Suppen-Jongleur und unsere "Alt-Kassen-Wärterin" Lissbeth

Sind sie nicht süß ? Wie zwei Jungverliebte vor der ersten gemeinsamen Nacht 

Unser Gerhard mit vollem Einsatz


Und Mister Music hat seine Sache auch wieder hervorragend gemacht - Hans, Dir vielen Dank

Holgers frisch vermähltes Mädel erzählt ihrem Onkel von ihrem ersten Ehejahr ?

Unsere Christiane ist jedes Jahr für ein Bild mit unserem Koch Michael gut. Was da wohl dahinter steckt ?

Und unser Geburtstagskind Marc mit der Kappe eines echten Prinzen -
Ich hab mir sagen lassen: Wenn die Mütze einmal auf war, dann kommst du nicht mehr ums Prinz sein, herum. Wir freuen uns auf Prinz Marc vom FCL.

Und der Badener Brudler mit seiner Frau war auch mit der Oberbeuerner Suppe zufrieden.

Die Haare unseres Holzofenbauers fangen die Kollegen ein

Unser Michael mit Prinzessin Karin - gute Freunde -

Und die Freunde aus Geroldsau - schön, daß ihr immer da seid -


Die Freunde aus Unterbeuern kamen nach ihrem Suppen-Dinner auch nach Oberbeuern -
Herzlich Willkommen

Die Stimmung wird immer besser - Die Mädels stehen auf den Bänken

Drei, die unbedingt vor die Kamera wollten - Spaß hat´s gemacht

Diese "Narren" sind auch immer wieder gerne in Oberbeuern - Seid herzlich willkommen -


Prinzessin Uli mit der zukünftigen Prinzess "KIM" - ich bin mir sicher
- Kim ist heute schon eine Prinzessin -

Die Tanzfläche wird gut genutzt - Allen Voran Günter mit seiner Lore

Und der Herr ganz rechts hatte am Suppensonntag auch noch Geburtstag
- Das war eine tolle Feier

Die Guggemusik gibt sich die Ehre - Immer wieder eine tolle Stimmung - Super gemacht -

Ja, die Trainerin unserer Oberbeuerner Mädels
- Liebe Katarina, wir freuen uns schon auf den Tanz im nächsten Jahr

Unser "Münchner Kindl" Moni mit Claudius - schön daß ihr da ward und für Stimmung gesorgt habt
Moni, du bist nun schon eine "Echte Oberbeuerin" - Mit Deinem Dirndl darfst du nächstes mal beim Oberbeuerner Trachtentanz mitmachen -

Unser Pfarrer unterstützt die Guggemusik tatkräftig

Stimmung, Stimmung - alle machen mit

Zwei Vorstände unter sich - Die Chefin der Unterbeuerner mit Jochen vom Krotteweier

Unser Axel kümmert sich liebevoll um die Vorstandsfrauen - da kann nichts schiefgehen -

Auch Vroni, der Mutter der FCL-Kicker, geht es glänzend in Oberbeuern

Diese Schwestern sind auch immer gerne in Oberbeuern - Annette hat aus Wien sicher einen der weitesten Wege - Schön daß ihr da ward -

Im Hause Wassmer ist einfach Energie und Spaß vorhanden - Tolle Tänzerin - ich bin begeistert

Und ich flieg, flieg, flieg - Manfred fliegt mit  seinem Team zum Träumen

Zum Abschluss wird noch einmal der "Jesses Jesses nei" intoniert - Der Brustbehaarte bläst sich für sein blondes Mädel die Lunge aus dem Leib - Danke Phillipp und Matze


Auch Claudius und Michael blasen um die Gunst der Mädels -

Der FC hat wieder traditionell einen ganzen Tisch leerer Flaschen hinterlassen -

 

Und der Dokumentator macht am Ende dann Siggers Job - und spült und spült und spült und ...


Wieder geht ein stimmungsvolles Suppenessen in Oberbeuern zu Ende

Vielen Dank an Alle, die das Ganze vorbereitet und umgesetzt haben

- aber auch Dank an Alle, die durch ihre Stimmung und ihre Freude das Suppenessen wieder zu einem Erlebnis gemacht haben.